top of page

„Am Anfang habe ich gedacht: Was soll ich alleine denn ändern? Dann habe ich beschlossen, etwas zu tun.“

Am 27. Mai startet „Tiefgründig“, der erste und einzige Podcast zum Thema Nachhaltigkeit im Tiefbau. Darin spricht Gastgeberin Isabelle Armani, sonst Business Executive Germany und Carbon Calculator Global Lead bei ORIS Materials Intelligence, ab jetzt alle zwei Wochen mit Branchenexpert:innen über nachhaltige Infrastruktur.

Am 27. Mai erscheint die erste Folge von „Tiefgründig“, einem neuen Audioformat, das sich mit Nachhaltigkeit im Infrastrukturbau beschäftigt.

In einer Welt, die bereits mit Podcasts übersättigt scheint, stellt sich möglicherweise die Frage: Braucht es wirklich noch einen Weiteren? Die Initiatorin Isabelle Armani sagt: "Die Antwort ist ein ganz klares JA!"

Seit knapp zehn Jahren setzt sich Isabelle bereits beruflich für mehr Nachhaltigkeit im Tief- und Infrastrukturbau ein. Vor gut drei Monaten wurde sie bei Linkedin auf einen Post von Dr.-Ing. Markus Koschlik, Professor für Bauingenieurwesen, aufmerksam, der die Frage stellte, ob es Nachhaltigkeit im Straßen- und Tiefbau überhaupt gebe. Er kommt zum Schluss:

„Anscheinend gibt es doch nicht so viel zu Nachhaltigkeit im Straßen- und (Spezial-)Tiefbau zu erzählen 😬 Also ist dieser Fachbereich wohl insgesamt deutlich weniger auf Themen der Nachhaltigkeit ausgerichtet, als der Hochbau...?“

„Das hat mich wirklich aufgeregt“, sagt Isabelle. Sie leitet den deutschen Markt bei ORIS Materials Intelligence, einem französischen Software Startup, das eine digitale Plattform anbietet, die Verkehrsinfrastrukturprojekte sowohl im Straßen- als auch im Schienenbereich anhand von Kriterien wie Materialverbrauch, Kosten und Treibhausgasemissionen bewertet.

Zuvor war sie fast sechs Jahre im Infrastrukturbereich der Deutschen Bahn tätig, wo sie ein Corporate Startup zur Vermarktung von Aushubmaterialien aus Projekten mit Untertageinfrastrukturen mitgegründet hat.


„Ich habe geschimpft wie ein Rohrspatz. Da setze ich mich seit zehn Jahren für Nachhaltigkeit im Infrastrukturbau ein und dann wird es so hingestellt, als würde da nix passieren!“

Isabelle Armani, Business Executive Germany und Carbon Calculator Global Lead bei ORIS Materials Intelligence


Am Telefon hat sie ihrem Ärger Luft gemacht, bis ihr Mann sie gefragt habe, warum sie dann nichts daran ändere, dass ihr Herzensthema insgesamt so wenig sichtbar sei. „Am Anfang habe ich gedacht: Was soll ich alleine denn ändern? Aber dann habe ich beschlossen, einfach loszulegen.“

Sie entschied, etwas Positives aus ihrem Ärger zu machen und einen Podcast ins Leben zu rufen, der genau das Gegenteil beweist: Tiefbau kann auch grün sein. Aus ihrer beruflichen Erfahrung weiß Isabelle, dass es zahlreiche Initiativen in Wirtschaft und Wissenschaft gibt, die auf Nachhaltigkeit im Infrastrukturbau abzielen. Genau diesen möchte sie eine Bühne bieten.


Über ihr Netzwerk und Women in Mobility hat sie potentielle Gäste angefragt. Auch wenn das erstmal etwas Überwindung gekostet hat, war sie von der Resonanz überwältigt: „Ich meine, ich hatte ja außer einer Idee und meiner Reputation nichts vorzuweisen und trotzdem haben die meisten Personen einfach direkt zugesagt.“


In der allerersten Folge, die heute am 27. Mai 2024 veröffentlicht wird, diskutiert sie übrigens mit Prof. Dr.-Ing. Markus Koschlik, dessen LinkedIn-Post den Anstoß für Tiefgründig gab. Das zeigt, wie wichtig es ist, in den Dialog zu gehen und dass daraus oft auch wieder etwas Positives entstehen kann.

In der dritten Podcast-Folge spricht Isabelle dann mit Bauingenieurin Nastassja Linzmair über das innovative U5-Projekt in Hamburg, das mit einer Nachhaltigkeitsstrategie eine Reduktion des CO2-Ausstoßes von 70% anstrebt. Ihr erfahrt, mit welchen Maßnahmen die U5 zum Leuchtturmprojekt für nachhaltigen Infrastrukturbau werden will.



Auch in Episode 7 wird eine Women in Mobility zu Gast sein. Gemeinsam sprechen sie über das Thema Verkehrssicherheit und wie die Infrastruktur zur sozialen Nachhaltigkeit beitragen kann. Die beiden kennen sich von einem Netzwerktreffen.


Klingt spannend? Den Podcast Tiefgründig könnt ihr überall abonnieren, wo es Podcasts gibt.

Alle zwei Wochen kommt eine neue Folge. Außerdem werden die Infos von Isabelle schriftlich aufbereitet, mit weiterführenden Links ergänzt und in einem monatlichen Newsletter verschickt, den ihr hier abonnieren könnt.

Wer auch etwas zu diesem spannenden Thema beitragen möchte, ist außerdem herzlich eingeladen, sich direkt bei Isabelle zu melden, und auch Weitersagen ist ausdrücklich erwünscht.


 



Comentarios

No se pudieron cargar los comentarios
Parece que hubo un problema técnico. Intenta volver a conectarte o actualiza la página.

MOBILITY NEWS

bottom of page