WiM WINTER SCHOOL

WANN?

18.+19. November 2021

09:00-17:00 Uhr

WO?

Virtuelle Eventplattform

powered by
VDV_Akademie_Color.png
TU Logo.jpg
DB_eM_rgb_200px.png
Vi_Logo_Blau_Transparent.png
300dpi.png
LOGO CP NEU_RZ_RGB.png
Vgf_OhneSubaruVista.jpg
AlphaTrains_Logo_Light_ohne_Verlauf_RGB.png
(((eTicket Deutschland mit Schriftzug.png
Rheinbahn_Wortbildmarke_Claim_RGB.png
 

WORUM GEHTS?

Die WiM Winter School ist deine virtuelle Learning Journey rund um Mobilität und persönliche Entwicklung. Unser Nutzer:innenversprechen an dich: Du hast deinen Wissensschatz zu den Themen Mobility & Empowerment ordentlich aufgestockt, neue Methoden in deiner Toolbox und fühlst dich einfach empowered! Hierzu geben inspirierende und überwiegend weibliche Speaker:innen Einblicke in die unterschiedlichen Sichtweisen und ungewöhnlichen Perspektiven, die sie auf die Themen Mobilität & Empowerment haben. In zahlreichen Sessions und Workshops teilen sie konkrete Erfahrungen, Praxisbeispiele, Skills und Strategien, du in deinem Arbeitsumfeld umsetzen und für deine persönliche Entwicklung adaptieren kannst.

Wir freuen uns über alle wissensdurstigen Mobilitätsenthusiast:innen, die unsere WiM Winter School als Teilnehmer:innen bereichern. Ganz gleich, ob du aus der Automobilwirtschaft kommst, für den ÖPNV brennst oder auf welcher Stufe der Karriereleiter du stehst: Wenn dein Herz für die Mobilitätsbranche, Female Empowerment oder persönliche Weiterentwicklung schlägt, bist du bei der WiM Winter School goldrichtig.

Dieses Learning Event bringt bis zu 500 Teilnehmer:innen zusammen – Führungskräfte, Expert:innen, Praktiker:innen, Berater:innen, Student:innen - aus Unternehmen, Start-Ups, Agenturen, Forschungseinrichtungen, Politik und Institutionen. Sie alle treffen einander bei der WiM Winter School, lernen von- und miteinander und gehen motiviert und bestärkt zurück in ihren (Arbeits-)Alltag.

Dieses Event der Women in Mobility ist unabhängig, nicht gewinnorientiert und wird ehrenamtlich von Frauen aus der Mobilitätsbranche organisiert. Alle Speaker:innen – ob Vorstandsvorsitzend:e oder Werkstudent:in – erhalten das gleiche Honorar.

 

TICKETS

Wir freuen uns über alle Mobilitätsenthusiast:innen, die unsere WiM Winter School als Teilnehmer:innen bereichern werden! Unsere Speaker:innen sind überwiegend weiblich, weil wir es uns zum Ziel gemacht haben, die weibliche Fachexpertise sichtbarer zu machen. Zur Teilnahme an der WiM Winter School sind ALLE Menschen eingeladen unabhängig von der eigenen Geschlechteridentiät.

Ticketpreis regulär: 270 € zzgl. MwSt (= 321,30 € brutto)*

Ticketpreis Studierende/Azubis: 70 € zzgl. MwSt. (= 83,30 € brutto)*

 

*Das Ticket gilt für beide WiM Winter School Tage (18.+19. November 2021).

 

Um den Ticketverkauf sowie die Warteliste kümmert sich unser offizieller WiM Winter School Orga-Partner:in, die VDV Akademie.

Bei Rückfragen rund um den Ticketkauf wendet Euch bitte direkt an diese E-Mail.

 

PROGRAMM

MOBILITY DAY

09:00-17:00 I 18. Nov

Am Mobility Day erhalten die Teilnehmer:innen neue Impulse und spannende Learnings zu verschiedenen Aspekten der Mobilität.

Eröffnung Mobility Day mit Impuls von Eva Kreienkamp

9:00-9:30 I 18. Nov I Begrüßung & Impuls I

Eva Kreienkamp I CEO I Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)

Eva Kreienkamp, CEO der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) eröffnet den Mobility Day der WiM Winter School mit einem kurzen Impulsvortrag.

Wie können wir Bewegungsdaten besser verstehen und nutzen?

9:30-10:20 I 18. Nov I Daten & Mobilität I Session 01/

Anita Graser I Scientist I Austrian Institute of Technology (AIT)

Anita Graser, Wissenschaftlerin am Austrian Institute of Technology (AIT), bringt euch bei, wir ihr Bewegungsdaten besser versteht und besser nutzen könnt. Sie zeigt euch, worauf es bei Datenquellen und Stichprobe ankommt und gibt euch Werkzeuge an die Hand, mit der ihr eure Datensätze bereinigt, visualisiert und analysiert. Außerdem stellt sie euch MovingPandas vor: eine nutzerfreundliche Python-Bibliothek zur interaktiven Analyse von Bewegungsdaten.

Wie lassen sich die Erfolgsstrategien der Berliner Verkehrswende auf andere Regionen übertragen?

9:30-10:20 I 18. Nov I Nutzer:innen & Mobilität I Session 01/

Prof. Dr. Sophia Becker I Professorin I Technische Universität Berlin

Diese Session verdanken wir unserer Education Partner:in, der Technischen Universität Berlin im Fachgebiet ArTe (Arbeitslehre/Technik und Partizipation) am Institut für Berufliche Bildung und Arbeitslehre. Mehr Infos zur Session folgen bald.

Wie kann ich die Mobilitätswende auf der kommunalen Ebene erfolgreich und lustvoll voranbringen?

9:30-10:20 I 18. Nov I Raum & Mobilität I Session 01/

Doris Bäumer I Expert Mobility and Transport I Zukunftsnetz Mobilität NRW

Doris Bäumer vom Zukunftsnetz Mobilität NRW setzt sich für nachhaltige Mobilitätsentwicklung ein und stellt euch vor, wie sich die Mobilitätswende auch auf der kommunalen Ebene erfolgreich voranbringen lässt. Bei ihr lernt ihr, Experimente zu wagen, wie ihr die richtigen Verbündeten für euer Vorhaben findet und welche Leitbilder Städte und Kommunen benötigen.

Wie können Lastenräder die Citylogistik relevant entlasten?

9:30-10:20 I 18. Nov I Services & Mobilität I Session 01/

Carina Heinz I Key-Account-Manager & New Business Development I Difu / Velotaxi

Carina Heinz, Key-Account-Manager & New Business Development bei Difu / Velotaxi widmet sich dem Thema Lastenräder. Ihre Session beantwortet die Frage, wie Lastenräder die Logistik in den Städten relevant entlasten können. Am Beispiel Heidelberg zeigt sich euch, wie der erste Schritt gelingt und welche Rolle Lastenräder im Logistik-Mix einer Stadt spielen. Außerdem beantwortet sie die Frage, was aktuell die größten Herausforderungen für die Lastenrad-Logistik sind.

Wie kann Bahn fahren zum Erlebnis werden?

9:30-10:20 I 18. Nov I Technologie & Mobilität I Session 01/

Carsten Hutzler I Projektleiter Onboard Experience 2030 I DB Fernverkehr AG

Carsten Hutzler ist Projektleiter Onboard Experience 2030 bei der DB Fernverkehr AG und setzt sich für ein besseres Kund:innenerlebnis beim Zugfahren ein. In einem interdisziplinären Design-Team entwickelt er ein neues Kund:innenerlebnis für den Regional- und S-Bahnverkehr. In seiner Session geht es entsprechend um die Frage, wie das Bahnfahren zu einem Erlebnis werden kann. Er spricht mit euch über Design als Schlüsselfaktor und den Zug der Zukunft.

Wie setze ich eigenständig mein Datenmanagement auf?

10:30-11:20 I 18. Nov I Daten & Mobilität I Session 02/

Mariel Sousa I Policy Advisor I Think Tank iRights.Lab

Stina Lohmüller I Policy Advisor I Think Tank iRights.Lab

Mariel Sousa und Stina Lohmüller, beide Policy Advisor bei iRights.Lab erklären euch, wie ihr eigenständig ein Datenmanagement aufsetzt. Beide sind im Projekt „Move Mobility“ tätig, das die Begleitforschung für das BMVI Förderprogramm mFUND umsetzt. Sie vermitteln euch ein grundlegendes Verständnis von Data Governance und den Kernelementen Datenschutz, Datenethik und Datenqualität. Sie zeigen euch, dass Datenmanagement auch und gerade in der Mobilität der Grundbaustein innovativer Projekte und digitaler Geschäftsmodelle ist und geben euch eine Roadmap für die Erhebung, Haltung und Verarbeitung von Daten an die Hand.

How to make mobility more accessible and inclusive?

10:30-11:20 I 18. Nov I Nutzer:innen & Mobilität I Session 02/

Sandra Witzel I CMO & Executive Board Member I SkedGo

Elizabeth Chee I Business strategy consultant I EC Consulting

How to make mobility more accessible and inclusive? This is the topic of the english session by Elizabeth Chee, Business Strategy Consultant at EC Consulting and Sandra Witzel, Chief Marketing Officer & Board Member at SkedGo. Elizabeth has two decades of international management and industry experience in cloud services, digital health and MaaS. Sandra has almost two decades of marketing experience, with a major focus on technology-based, disruptive and fast-growing businesses. The two will discuss with you what it truly means to have accessible and inclusive mobility and address gaps, challenges and improvements in the future of accessible and inclusive mobility. You will get to know three best-in-class inclusive mobility case studies in Asia, Europe and USA.

Wie kann ein Projekt zum autonomen Fahren konkret umgesetzt werden?

10:30-11:20 I 18. Nov I Raum & Mobilität I Session 02/

Jochen Benz I Head of Key Account Management & Business Development I ZF Mobility Solutions GmbH

Jochen Benz, Leiter Key Account Management & Geschäftsentwicklung bei ZF Mobility Solutions, diskutiert mit euch, wie Projekt zum autonomen Fahren konkret umgesetzt werden können. Er hilft Euch, Vorbehalte bei potenziellen Gegnern zu erkennen und die geeigneten Projektpartner zu gewinnen. Außerdem lernt ihr bei ihm, warum es wichtig ist, in der Kommunikation neben den Chancen auch die Herausforderungen aktiv anzusprechen.

Wie verändern wir unsere Mobilitätskultur?

10:30-11:20 I 18. Nov I Services & Mobilität I Session 02/

Isabel Eberlein I Geschäftsführende Gesellschafterin I Velokonzept GmbH

Isabell Eberlein, Geschäftsführerin von Velokonzept, diskutiert mit euch, wie sich die Mobilitätskultur verändern lässt. Isabell ist Gründungsmitglied von Women in Cycling und sagt: Radfahren ist ein Vehikel, um die Gesellschaft zum Besseren zu verändern – ökologisch und sozial. Gemeinsam definiert ihr, was Mobilitätskultur überhaupt ist und erfahrt, wie ihr euch mit anderen Akteuren zu Aktionen zusammen tut.

Wie können die Anforderungen von Kundinnen in die männlich dominierte Fahrzeugentwicklung einfließen?

10:30-11:20 I 18. Nov I Technologie & Mobilität I Session 02/

Nina Thiele I Projektleiterin im Produkt Marketing für Performance und Customer Synthesis I Opel GmbH

Weitere Informationen zur Session folgen bald.

How can real #seamlesmobility be sovereign, European and OS Free?

11:30-12:20 I 18. Nov I Daten & Mobilität I Session 03/

Ghazaleh Koohestanian I Founder I Re2you GmbH

Ghazaleh Koohestanian ist Gründerin und CEO der Re2you GmbH. Sie hat bei Nokia Technologies in Bejing und bei Google Family im Bereich Produktentwicklung gearbeitet und brennt für digitale Innovationen. In ihrem Workshop lernt ihr, wie eigenständige seamless Mobility in Europa Realität werden kann. Sie erklärt euch, welche Strategien und Technologien ihr braucht, um eure digitalen Bestrebungen auf eigene Füße zu stellen und Geschäftsmodelle zu entwickeln. Bei ihr lernt ihr, welche Benefits ihr aus dem zieht, was ihr heute schon tut und welche Geschäftsmodelle und MVPs technisch überholt sind. Und natürlich, wie ihr eure Kunden individuell „digital abholt“.

How to get rid of mobility poverty?

11:30-12:20 I 18. Nov I Nutzer:innen & Mobilität I Session 03/

Dr. Massimo Moraglio I Senior Researcher I Technische Universität Berlin

Dr. Massimo Moraglio ist Senior Researcher an der TU Berlin. Erspricht mit euch über den Zusammenhang zwischen Armut und Mobilität. In seiner englischsprachigen Session beantwortet er die Frage: How to get rid of mobility poverty?
Ihr erfahrt mehr über geografischen Gegebenheiten und die sozioökonomische(n) Landschaft(en), das Konzept der Verkehrsarmut, die Feldforschung sowie Konflikte zwischen Nachhaltigkeitszielen und sozialer Ausgrenzung. Diese Session verdanken wir unserer Education Partner:in, der Technischen Universität Berlin im Fachgebiet ArTe (Arbeitslehre/Technik und Partizipation) am Institut für Berufliche Bildung und Arbeitslehre.

Wie kann die Straße zur Aufenthaltsfläche werden?

11:30-12:20 I 18. Nov I Raum & Mobilität I Session 03/

Dr. Julia Jarass I Projektleiterin & stv. Leiterin der Forschungsgruppe EXPERI I DLR

Dr. Julia Jarass ist Projektleiterin und stv. Leiterin der Forschungsgruppe EXPERI am Institut für Verkehrsforschung am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Mit ihr diskutiert ihr, wie die Straße zur Aufenthaltsfläche werden kann. Sie spricht mit euch über die autozentrierte Stadt, diskutiert die existierenden Beispiele für Umverteilung des Straßenraums (z.B. Superblocks, Parklets) und erklärt euch, welche Rolle die Beteiligung der Bevölkerung für den Erfolg spielt.

Wie funktioniert das Auto-Abo als innovatives Geschäftsmodell?

11:30-12:20 I 18. Nov I Services & Mobilität I Session 03/

Dr. Veronika von Heise-Rotenburg I EU Finance Director I Cazoo

Dr. Veronika von Heise-Rotenburg Ist EU Finance Director von Cazoo, dass das AutoAbo-Startup Cluno übernommen hat. Bei ihr lernt ihr, was das eigentlich ist: ein Auto-Abo. Sie erklärt euch, was ihr braucht, um ein Geschäftsmodell zu entwickeln und wirklich profitabel zu sein.

Wie kann eine automatisierte Fahrfunktion abgesichert werden und warum ist das so schwierig?

11:30-12:20 I 18. Nov I Technologie & Mobilität I Session 03/

Maike Scholtes I Wissenschaftliche Mitarbeiterin I Institut für Kraftfahrzeuge - RWTH Aachen University

Warum es so schwierig ist, automatisiertes Fahren sicher zu gestalten, erklärt euch Maike Scholtes vom Institut für Kraftfahrzeuge an der RWTH Aachen. Die wissenschaftliche Mitarbeiterin erklärt euch die unterschiedlichen Automatisierungslevel und gibt euch Einblicke in den aktuellen Stand der Technik.

Pause & Networking

12:20-13:30 I 18. Nov I Mittagspause I

Wie kommt die Blockchain vom Hype zur Anwendung in Logistik und Personenverkehr?

13:30-14:20 I 18. Nov I Daten & Mobilität I Session 04/

Katja Schechtner I Research Fellow I MIT

Katja Schechtner ist - unter anderem - Stadtforscherin am MIT in Boston. Sie entwickelt Strategien und Technologien, die unsere Städte in Bewegung halten. Bei der WiM Winter school referiert sie darüber, wie die Blockchain-Technologie auch in Logistik und Personenverkehr zur Anwendung kommt. Sie erklärt euch, bei welchen Anwendungen Blockchain sinnvoll ist und welchen Einfluss die Technologie auf den Logistikverkehr und Mobility as a Service-Angebote haben kann.

Wie lassen sich Menschen besser verstehen, damit die Mobilität nachhaltiger wird?

13:30-14:20 I 18. Nov I Nutzer:innen & Mobilität I Session 04/

Dr. Elisabeth Oberzaucher I Vice President I International Society for Human Ethology

Elisabeth Oberzaucher ist wissenschaftliche Direktorin am Forschungsinstitut Urban Human an der Universität Wien. In ihrer Session erläutert sie, wie wir Menschen und ihr Verhalten besser verstehen können, um das Ziel einer nachhaltigen Mobilität zu erreichen. Mit einer evolutionsbiologischen Perspektive zeigt Elisabeth auf, dass der direkte Weg oft nicht der beste ist und für Mobilität nicht perfekte, sondern passende Lösungen gebraucht werden.

Wie gestalte ich die Governance von öffentlichen (Verkehrs-)Räumen?

13:30-14:20 I 18. Nov I Raum & Mobilität I Session 04/

Dr. Angela Jain I Stellv. Projektleitung Smart City, Dozentin MBA Sustainable Mobility Management I Senatskanzlei Berlin, TU Berlin

Dr. Angela Jain blickt auf die Herausforderungen der Governance des öffentlichen Raumes und diskutiert mit euch, wie man diesen gestalten kann. Sie erläutert am Beispiel „Smarte Stadtplätze – Berlin Hardenbergplatz“ worauf man genau bei der Governance zur Gestaltung von (Verkehrs-)räumen achten muss. Diese Session verdanken wir unserer Education Partner:in, der Technischen Universität Berlin im Fachgebiet ArTe (Arbeitslehre/Technik und Partizipation) am Institut für Berufliche Bildung und Arbeitslehre.

Wie kann ein Nischenprodukt wie der ÖBB Nightjet zum tragfähigen Geschäftsmodell werden und was gilt es dabei zu beachten?

13:30-14:20 I 18. Nov I Services & Mobilität I Session 04/

Karin Fest I Head of New Rail Business I ÖBB Personenverkehr AG

Karin Fest, Leiterin New Rail Business bei der ÖBB-Personenverkehr AG, verrät euch, am Beispiel des ÖBB-Nightjets, wie aus einem Nischenprodukt ein nachhaltiges Geschäftsmodell wird. Sie bringt euch die Komplexität des Bahnwesens näher und zeigt euch, unter welchen Umständen darin ein Geschäftsmodell entstehen kann. Außerdem verrät sie euch, wie ihr die richtigen Trends und Nischen erkennt und eure Zielgruppen ansprecht.

Wie werden in Zukunft Autos, Trucks und Flugzeuge angetrieben?

13:30-14:20 I 18. Nov I Technologie & Mobilität I Session 04/

Martin Scheufens I Wissensredakteur I Gruner + Jahr, Magazine "Geo" & "P.M."

Wie werden in Zukunft Autos, Trucks und Flugzeuge angetrieben? Das erfährst du bei der #WiMwinterschool am 18. und 19. November vom Physiker und Journalisten Martin Scheufers. Bei ihm lernst du, bei welchem Verkehrsmittel sich welche Antriebstechnologie durchsetzen wird.

Wie können Daten genutzt werden, um On-Demand Verkehre „richtig“ aufzusetzen?

14:30-15:20 I 18. Nov I Daten & Mobilität I Session 05/

Victoria Markewitz I Business Development Principal I Via - On-Demand Transit

Victoria Markewitz ist Teil des europäischen Business Development Teams von Via Transportation. Bei der #WiMwinterschool erklärt sie euch, wie ihr Daten nutzt, um On-Demand Verkehre richtig aufzusetzen. Bei ihr lernt ihr, welche Technologie für welchen Anwendungsfall geeignet ist. Außerdem erklärt sie euch, woran ihr vor der Implementierung denken müsst und welche Kriterien On-Demand-Verkehre erfolgreich machen.

How to plan mobility for older adults in a kawaii way?

14:30-15:20 I 18. Nov I Nutzer:innen & Mobilität I Session 05/

Sandra Phillips I Shared Mobility Architect, Founder and CEO I movmi

Azarel Chamorro I Smart Mobility Lead I Mirai Share

The workshop of Sandra Phillips and Chamorro Azarel is called: “How to plan mobility for older adults in a kawaii way?” Sandra is Shared Mobility Architect, Founder and CEO of movmi, Azarel Chamorrois Smart Mobility Lead at Mirai Share. The two will share their experiences and case studies from East to West and describe the current status quo of elderly adults and transportation in Japan and Canada. During the session you will discuss the diversity of this demographic group and how their needs can be fulfilled.

Wie muss der Raum für eine inklusive Mobilität gestaltet werden?

14:30-15:20 I 18. Nov I Raum & Mobilität I Session 05/

Stefan Carsten I Futurist & Urbanist

Mehr Infos zur Session kommen bald.

Wie können Tarifkonzepte helfen, die Nachfragekrise im ÖPNV zu überwinden?

14:30-15:20 I 18. Nov I Services & Mobilität I Session 05/

Wiebke Preuss I Senior Consultant I civity Management Consultants

In der Session der Senior Beraterin Wiebke Preuß von civity Management Consultants dreht sich alles um Tarifprodukte für einen attraktiven ÖPNV. Diskutiert mit ihr, wie Tarifkonzepte dabei helfen, die Nachfragekrise im ÖPNV zu überwinden. Bei ihr lernt ihr, wie sich die Tarifgestaltung im ÖPNV auf die Verkehrsmittelwahl der Menschen auswirkt, welche Tarifprodukte die Fahrgäste wollen und für welche Kund:innengruppe Check-In/Check-Out Systeme besonders attraktiv sind.

Wie können wir Antriebe auf der Schiene noch grüner gestalten?

14:30-15:20 I 18. Nov I Technologie & Mobilität I Session 05/

Özlem Tosun I Project Manager - Hydrogen Infrastructure for Fuel Cell Trains A I Cell Trains Alstom

Özlem Tosun, Projektmanagerin Infrastruktur bei Alstom bringt euch bei, wie sich Antriebstechnologie auf der Schiene noch grüner gestalten lassen. Sie erklärt euch nicht nur die Vorteile von Wasserstoff und wie eine Brennstoffzelle funktioniert. Ihr diskutiert mit ihr auch die Herausforderungen für die Infrastruktur allgemein.

Session folgt in Kürze

15:30-16:20 I 18. Nov I Daten & Mobilität I Session 06/

Weitere Informationen zur Session folgen bald.

Wie kann Mobilität gendergerecht gestaltet werden?

15:30-16:20 I 18. Nov I Nutzer:innen & Mobilität I Session 06/

Cathleen Schöne I Wissenschaftliche Mitarbeiterin I Technische Universität Ilmenau

Cathleen Schöne, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Technischen Universität Ilmenau diskutiert mit euch, was eigentlich gendergerecht im Mobilitätskontext bedeutet und wie ihr Mobilität gendergerecht gestalten könnt. Dafür stellt sie euch die @tinngo_deutschland @Smart Indicators vor, mit denen ihr Mobilitätsangebote bewerten könnt. Außerdem stellt sie euch Gender- und Diversity-Challenges samt nützlichem Fahrgast-Tool vor.

Wie kann ich eine Förderung für Mobilitätsprojekte erfolgreich beantragen?

15:30-16:20 I 18. Nov I Raum & Mobilität I Session 06/

Dr. Stefanie Wolff I Programm Managerin Elektromobilität I NOW GmbH

Stefanie Wolff, promovierte Energieökonomin, ist Programm Managerin Elektromobilität bei der NOW GmbH. Sie erklärt euch, wie eine erfolgreiche Förderung im Bereich nachhaltige Mobilität und Energieversorgung funktioniert. Dafür gibt sie euch einen Überblick der existierenden Förderungen, stellt euch harte und weiche Faktoren für eine erfolgreichen Förderung vor und verrät euch, wie ihr die geförderten Maßnahmen auch erfolgreich umsetzt.

Wie wird aus dem Hype-Thema Mobilitätsbudget ein echter Game Changer?

15:30-16:20 I 18. Nov I Services & Mobilität I Session 06/

Sylvia Lier I Mobilitätsexpertin I ex-CEO von Deutsche Bahn Connect GmbH

Sylvia Lier, ex-CEO von Deutsche Bahn Connect GmbH, wurde von der Allianz pro Schiene für das Konzept des Mobilitätsbudgets als "Mobilitätsgestalterin 2018" ausgezeichnet. Bei der WiM Winter School erklärt sie, wie aus dem Hype-Thema Mobilitätsbudget ein echter Game Changer wird. Sie erklärt, was sich überhaupt hinter dem Begriff verbirgt, wie Unternehmen ein Mobilitätsbudget einführen und wo die Fallstricke sind.

Wie verändert die Technologie Computer Vision unsere Sichtweise auf Mobilität?

15:30-16:20 I 18. Nov I Technologie & Mobilität I Session 06/

Ines Opaska I Unterabteilungsleiterin Algorithmik @ Smart.Production:Lab I Volkswagen AG

Daniela Eißfeld I Programm Manager Computer Vision @ Data:Lab I Volkswagen AG

Daniela Eißfeldt und Ines Opaska arbeiten bei Volkswagen mit Machine Learning und engagieren sich in verschiedenen Digitalisierungsinitiativen. Bei der WiM Winter School diskutieren sie mit euch, wie die Technologie Computer Vision unsere Sichtweise auf Mobilität verändert. Die Programm Managerin für Computer Vision, Daniela Eißfeldt, und die Unterabteilungsleiterin Algorithmik, Ines Opaska, zeigen euch anhand von praktischen Mobilitätsbeispielen, welche Sachverhalte mit Computer Vision gelöst werden können und welche Rahmenbedingungen ihr für die nachhaltige Nutzung der Technologie benötigt.

Abschluss des Mobility Days

16:20-17:00 I 18. Nov I Verabschiedung & Networking I

EMPOWERMENT DAY

09:00-17:00 I 19. Nov


Am Empowerment Day wird es persönlich: Die Teilnehmer:innen erhalten bestärkende Inspirationen und praktische Skills.

Eröffnung Mobility Day mit Impuls von Dr. Sigrid Nikutta

9:00-9:30 I 19. Nov I Begrüßung & Impuls I

Dr. Sigrid Nikutta I Vorständin Güterverkehr DB AG / Vorstandsvorsitzende der DB Cargo AG

Dr. Sigrid Nikutta, Vorstandsvorsitzende der DB Cargo AG und Vorständin Güterverkehr bei der DB AG eröffnet den Empowerment Day der WiM Winter School mit einem kurzen Impulsvortrag.

Wie man aus Trümmern ein Schloss baut?

9:30-10:20 I 19. Nov I Deine Haltung I Session 01/

Dörte Maack I Moderatorin, Coach und Rednerin I

Dörte Maack hat eine Ausbildung an einer Zirkustheaterschule absolviert und ihre eigene Company gegründet. Als sie langsam erblindete, wechselte sie das Fach, studierte Sportwissenschaft, Pädagogik und Linguistik - bevor sie als blinde Moderatorin und Rednerin wieder auf die Bühne zurückkehrte. Von ihr lernt ihr, wie ihr euch aus Trümmern ein neues Schloss baut, welche Phasen Trauer hat, wie ihr an Krisen wachsen könnt - und wie ihr andere Menschen unterstützt, die in einer Krise stecken.

Wie können wir mit Design Thinking Mobilitätskonzepte revolutionieren?

9:30-10:20 I 19. Nov I Deine Werkzeuge I Session 01/

Jana Janze I Senior Managerin I PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (PwC)

Jana Janze, Senior Managerin bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers, begleitet ihre Kund:innen bei Projekten rund um die Digitale Transformation, die Unternehmens- und Organisationsentwicklung sowie das Onlinezugangsgesetz. In ihrer Session beantwortet sie die Frage, wie wir mit Design Thinking Mobilitätskonzepte revolutionieren können. Sie erklärt euch, wie euch Neugier dabei hilft, Probleme menschzentriert zu lösen, welche Rolle Zeitdruck bei der Kreativität spielt und was ihr braucht, um Design Thinking umzusetzen.

Im Tandem fährt es sich schneller – wie wird Shared Leadership für Unternehmen und Mitarbeiter zum Erfolgsmodell?

9:30-10:20 I 19. Nov I Deine Vorbilder I Session 01/

Dr. Anna-Katharina Schröder I Head of OPS Commercial Activities Flight Operations I Deutsche Lufthansa AG

Dorothe Gasse I Head of OPS Commercial Activities Flight Operations I Deutsche Lufthansa AG

Dr. Anna-Katharina Schröder und Dorothe Gasse führen im Tandem ein Team bei der Deutschen Lufthansa. Bei der WiM Winter School erzählen euch die beiden Head of OPS Commercial Activities Flight Operations, wie Shared Leadership für Unternehmen und Mitarbeiter zum Erfolgsmodell wird, Sie zeigen euch die Do´s and Dont´s auf, geben euch Best Practice Beispiele und zeigen, wieso shared Leadership ein Baustein für die Zukunft der Führung ist.

Session folgt in Kürze

9:30-10:20 I 19. Nov I Dein Unternehmen I Session 01/

Weitere Informationen zur Session folgen bald.

Wie kannst du erfolgreich dein Gehalt verhandeln?

9:30-10:20 I 19. Nov I Deine Karriere I Session 01/

Ljubow Chaikevitch I Gründerin & Geschäftsführerin I FRAU VERHANDELT

Ljubow Chaikevitch, Gründerin & Geschäftsführerin von FRAU VERHANDELT bringt euch bei, wir ihr bei der nächsten Gehaltsverhandlung das bekommt, was ihr wollt. Sie zeigt euch 5 einfache Schritte, mit denen ihr souverän euer Gehalt verhandelt, welche Fehler ihr auf jeden Fall vermeiden müsste und bringt euch bei, wie ihr mit Totschlagargumenten wie “Wir haben aktuell kein Budget”umgeht.

Wie wir bei Diversity & Inclusion ein Teil der Lösung werden können statt Teil des Problems zu sein?

10:30-11:20 I 19. Nov I Deine Haltung I Session 02/

Robert Franken I Digital & Diversity Consultant I Robert Franken - Digitale Potenzialentfaltung

Der Unternehmensberater Robert Franken diskutiert mit euch, wie jede*r von euch zu mehr Vielfalt und Inklusion im Unternehmen bzw. eurem Umfeld beitragen kann. Er zeigt euch, wie ihr Teil der Lösung werdet und faire, auf Teilhabe ausgerichtete Organisationskultur(en und Strukturen schafft.

Wie präsentiere ich mich authentisch und stilsicher?

10:30-11:20 I 19. Nov I Deine Werkzeuge I Session 02/

Kerstin Golla I Inhaberin Typberatungsagentur I Stilvermögen

Stilberaterin Kerstin Golla zeigt euch, wie ihr euch authentisch und stilsicher präsentiert. Sie zeigt euch, wie ihr herausfindet, welche Farben und Schnitte zu euch passen.

Wie werde ich Unternehmerin, Aufsichtsrätin und Buchautorin?

10:30-11:20 I 19. Nov I Deine Vorbilder I Session 02/

Fränzi Kühne I Unternehmerin, Aufsichtsrätin und Speakerin

Fränzi Kühne ist Mitgründerin und ehemalige Geschäftsführerin der TLGG GmbH, Speakerin, Autorin und Aufsichtsrätin. In ihrer Session dürft ihr sie alles fragen: Wie können Marken das Potenzial des technologischen und kulturellen Wandels am besten für sich nutzen? Wie wird man vom Capital Magazin zu einer der 40 under 40 gekürt, wie wird man Aufsichtsrätin, wie etabliert man Diversität in Unternehmen und wie schreibt man eigentlich einen Bestseller?

Wie gründet man ein Startup und wo fängt man an?

10:30-11:20 I 19. Nov I Dein Unternehmen I Session 02/

Susanne Eidmann I Founder & CEO I cluuv GmbH

Susanne Eidmann, Gründerin und CEO von cluuv GmbH brennt schon seit langen für das Radfahren. Im Podcast “Wiesbaden radelt” hat sie Moderatorin Nico Lange erzählt, wie sie aus dieser Leidenschaft ein Start-up für Cargobikes gemacht hat. In ihrer gemeinsamen Session beantworten sie euch die Frage, “Wie gründet man eigentlich ein Start-up - und wo fängt man an?” Sie geben euch Tipps, wie ihr euer persönliches Ziel definiert und im Gründungsprozess darauf fokussiert bleibt.

Wie kannst Du sichtbar(er) werden und Dich dabei trotzdem wohl fühlen?

10:30-11:20 I 19. Nov I Deine Karriere I Session 02/

Verena Bender I Personal Branding Coach und
Podcast-Host „Be your Brand“

Weitere Informationen zur Session folgen bald.

Wie kann ich selbstsicher mit diskriminierenden Sprüchen und Situationen umgehen?

11:30-12:20 I 19. Nov I Deine Haltung I Session 03/

Ines Kawgan-Kagan I Geschäftsführerin und Gründerin I AEM Accessible Equitable Mobility GmbH

Ines Kawgan-Kagan, Mobilitätsexpertin und Geschäftsführerin des AEM Instituts, und bringt euch bei, wie ihr im Berufsleben selbstsicher mit diskriminierenden Sprüchen und Situationen umgeht. Ihr tauscht euch über eigene Erfahrungen aus, lernt Regeln im Umgang mit schwierigen Gesprächspartnern und übt den souveränen Umgang mit schwierigen Situationen.

Wie präsentiere ich vor Publikum, on- und offline?

11:30-12:20 I 19. Nov I Deine Werkzeuge I Session 03/

Dorothee Gelmar I Moderatorin

Dorothee Gelmar steht seit mehr als 15 Jahren als Moderatorin vor der Kamera. Außerdem gibt sie Sprechtrainings für Moderator*innen. In ihrer Session bringt sie euch bei, wie ihr vor Publikum präsentiert. Sowohl on- als auch offline. Sie hilft euch, eure Nervosität zu besiegen, zeigt euch, wie ihr auch vor der Kamera authentisch bleibt und eure Fähigkeiten gut rüberbringt.

Wie sehen die Checklisten von Menschen mit Einschränkungen aus, bevor sie das Haus verlassen?

11:30-12:20 I 19. Nov I Deine Vorbilder I Session 03/

Anastasia Umrik I Autorin, Coach & Rednerin

Anastasia Umrik ist Autorin, Coach & Rednerin. Wegen einer Muskelerkrankung ist sie auf den Rollstuhl angewiesen. In ihrer Session erzählt sie euch, was Menschen mit einer körperlichen Einschränkung alles planen müssen, bevor sie das Haus verlassen. Sie erklärt, welche Funktionen Mobilität neben der reinen Fortbewegung als solche erfüllt, was sie mit Sichtbarkeit zu tun hat - und wie eine Assistenz bei der Mobilität unterstützt.

Wie kannst Du Deiner Leidenschaft folgen ohne zu gründen?

11:30-12:20 I 19. Nov I Dein Unternehmen I Session 03/

Theresa Ohm I User Experience Lead des InnovationsClusters I DB Reisendeninformation

Theresa Ohm ist im InnovationsCluster der DB Reisendeninformation für die UserExperience verantwortlich. In ihrer Session erfahrt ihr, wie ihr euren Leidenschaften folgen könnt - ohne zu gründen. Sie zeigt euch, welche Vorteile außerberufliche Projekte mit sich bringen, wie ihr passende Projekte findet - und auf welche Hindernisse ihr vorbereitet sein müsst.

Wie beeinflusst Dein Selbstbild eine erfolgreiche Karriere?

11:30-12:20 I 19. Nov I Deine Karriere I Session 03/

Silvina Molkenthin I Junior Partnerin I CAPITALENT GmbH

Silvina Molkenthin, Junior Partnerin bei der Capitalent GmbH, führt seit 2017 Karrieregespräche mit Kandidaten*innen im Bereich des Executive Search in der Energie- und Mobilitätsbranche. Sie verrät euch, wie euer Selbstbild eure Karriere beeinflusst. Sie gibt euch wertvolle Tipps für’s Karrieregespräch, bringt euch bei, wie ihr eure Leistungen besser bewertet und eure individuellen Erfolge herausstellt.

Pause & Networking

12:20-13:30 I 19. Nov I Mittagspause I

Wie gehe ich mit Machtspielchen von Vorgesetzten und Kollegen um?

13:30-14:20 I 19. Nov I Deine Haltung I Session 04/

Sarah Sorge I Geschäftsführerin I Akademie Mixed Leadership

Sarah Sorge von der Frankfurt University of Applied Sciences und Geschäftsführerin der Akademie Mixed Leadership bringt euch bei, wie ihr mit Machtspielchen von Vorgesetzten und Kollegen umgeht. Sie erklärt, warum Männer und Frauen im Job immer noch unterschiedlich wahrgenommen werden, wie ihr souverän wirkt und wie ihr euch persönlich stärkt.

Wie setzt Du echtes Selbstmanagement ein?

13:30-14:20 I 19. Nov I Deine Werkzeuge I Session 04/

Sabiene Döpfner I Inhaberin I SOCIAL DESIGN Unternehmen gut beraten

Die Ingenieurin und Unternehmensberaterin Sabiene Doepfner bringt dir bei, wie du echtes Selbstmanagement einsetzt, indem du deine eigene Motivation klärst und dir wirksame Ziele setzt.

Wie erfasse ich mein persönliches Karriereziel?

13:30-14:20 I 19. Nov I Deine Vorbilder I Session 04/

Anne Rethmann I Geschäftsführerin Finanzen I Die Autobahn GmbH des Bundes

Anne Rethmann ist seit 2019 Geschäftsführerin Finanzen bei Die Autobahn GmbH des Bundes. Davor war sie bei Cerner, einem internationalen Healthcare-IT Anbieter, als Vice President Finance Europe sowie Geschäftsführerin Deutschland tätig. Von ihr lernt ihr, wie ihr euer persönliches Karriereziel erfasst und was das eigentlich bedeutet: Karriere. Sie spricht mit euch über Gelassenheit und erklärt euch, wie ihr eure Comfort-Zone verlasst.

Wie können wir Unternehmen menschenzentrierter gestalten?

13:30-14:20 I 19. Nov I Dein Unternehmen I Session 04/

Doris Leinen I Corporate Culture Lead I DB Systel

Doris Leinen hat in Sachen Corporate Culture bei der DB Systel GmbH den Hut auf. Bei ihr erfahrt ihr, wie ihr Unternehmen menschenzentrierter gestalten können. Sie teilt mit euch ihre Erfahrungen, wie sich ein klassischen Unternehmen zum adaptiven Netzwerk aus selbstorganisierten, agilen Teams verändern lässt. Bei ihr lernt ihr alles über Führungsverständnis, Mindchange und den Faktor Mensch.

Wie kannst Du beruflich von Mentoring profitieren?

13:30-14:20 I 19. Nov I Deine Karriere I Session 04/

Nathalie Krahé I Inhaberin I Krahé Beratung

In der Session von Diplom-Psychologin Nathalie Krahé dreht sich alles um Mentoring. Bei der selbstständigen Beraterin und Coachin lernt ihr, wann der geeignete Zeitpunkt für ein Mentoring ist, wie ihr einen geeigneten Mentor oder eine geeignete Mentorin findet - und wie ihr euer Mentoring am besten gestaltet.

Wie profitierst du von den Erfolgen anderer – ganz ohne Ellenbogentaktik?

14:30-15:20 I 19. Nov I Deine Haltung I Session 05/

Andrea Kron I Inhaberin I Kronkonsult

Andrea Kron ist Inhaberin der Organisationsberatung Kronkonsult und erklärt euch, wie ihr von den Erfolgen anderer profitiert - und das ohne Ellenbogentaktik. Sie vermittelt euch, wie ihr aktiv und konstruktiv auf die Erfolge anderer reagiert, wie erfolgreiche Beziehungspflege funktioniert und wie Offenheit zu eurem eigenen Erfolg beiträgt.

Wie gelingt effektive Führung in der neuen Arbeitswelt – mit und ohne disziplinarische Verantwortung?

14:30-15:20 I 19. Nov I Deine Werkzeuge I Session 05/

Anja Hingst I Senior Managerin Training Programs I TAM Akademie GmbH

Anja Hingst ist Business Trainerin, systemischer Coach und Innovationsmanagerin. Bei ihr erfahrt ihr, wie effektive Führung in der neuen Arbeitswelt gelingt. Mit und ohne disziplinarische Verantwortung. Erfahrt bei ihr, welche Rolle Vertrauen, Klarheit und Berechenbarkeit bei einer Führungskraft spielen. Außerdem stellt sie euch sechs Führungsrollen vor, die euch helfen, situationsgerecht zu agieren.

Wie wecke ich die Aktivist:in in mir?

14:30-15:20 I 19. Nov I Deine Vorbilder I Session 05/

Katja Diehl I Gründerin I She Drives Mobility

Katja Diehl ist Mobilitätsexpertin, Kommunikations- und Unternehmensberaterin und steht mit She Drives Mobility für eine nachhaltige und inklusive Verkehrswende. In ihrer Session zeigt sie euch, wie ihr die Aktivist*in in euch weckt. Sie bringt euch bei, wie ihr eure Komfortzone verlasst, auf Menschen zugeht und Gegenwind aushaltet.

Wie baue ich ein Frauennetzwerk in meinem Unternehmen auf?

14:30-15:20 I 19. Nov I Dein Unternehmen I Session 05/

Julia Schlenker I komm. Sachgebietsleitung Telekommunikations- und IP-Netze I Berliner Verkehrsbetriebe

Anna-Lena Schmidt I Projektleitung Unternehmensentwicklung I Berliner Verkehrsbetriebe

Julia Schlenker und Anna-Lena Schmidt von den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) sprechen mit euch darüber, wie ihr in eurem Unternehmen ein Frauennetzwerk aufbaut. Julia Schlenker ist gelernte Fachinformatikerin und ist kommissarische Sachgebietsleitung im IT-Bereich der BVG. Anna-Lena Schmidt ist Projektleiterin in der Unternehmensentwicklung der BVG. Am Beispiel ihres Netzwerks “Frauenpower” bei der BVG geben sie euch Tipps, wie ihr Verbündete für eure Idee sucht und findet und verraten euch, wie ein Frauennetzwerk für euer Unternehmen Mehrwert schafft.

Wie gestaltest Du Dein Netzwerk aktiv und findest Dich darin wieder?

14:30-15:20 I 19. Nov I Deine Karriere I Session 05/

Jenny Junghanns-Moll I General Manager HR & Corporate Services I Mitsubishi Motors in Deutschland

Carmen Wegner I Autorin, Speaker, Trainerin / Doktorandin I Philipps-Universität Marburg

Jenny Junghanns-Moll, General Manager HR & Corporate Services bei Mitsubishi Motors und Carmen Wegner, Doktorandin an der Philipps-Universität Marburg, zeigen dir, wie du aktiv dein berufliches Netzwerk gestaltest. Die beiden erklären dir, wie du ein Netzwerk effektiv aufbaust, wie du beim Netzwerken authentisch bist und was es mit der 70 – 20 – 10 Methode auf sich hat.

Wie reagierst Du in Konfliktsituationen souverän?

15:30-16:20 I 19. Nov I Deine Haltung I Session 06/

Susanne Weisheit I Gründerin und Inhaberin I rethinking organisations

Wie reagierst Du in Konfliktsituationen souverän? Das lernst du bei der Wirtschaftsingenieurin, Beraterin und Mediatorin Susanne Weisheit. Sie zeigt dir, welche Chancen in Konflikten liegen und wie du durch ein empathisches Miteinander im Unternehmen den Grundstein für wirtschaftlichen Erfolg legst.

Wie Du aus eigener Kraft resilient und stark wirst?

15:30-16:20 I 19. Nov I Deine Werkzeuge I Session 06/

Susanne de Jesus Oliveira I Geschäftsführerin I Stilbruch - Werkstatt für nachhaltiges Training und Coaching

Weitere Informationen zur Session folgen bald.

Wie wir Women in Mobility aufbauen und es schaffen, die Energie im Netzwerk zu halten?

15:30-16:20 I 19. Nov I Deine Vorbilder I Session 06/

Anke Erpenbeck, Dr. Sophia von Berg, Coco Heger-Mehnert I Gründerinnen I Women in Mobility

Weitere Informationen zur Session folgen bald.

Session folgt in Kürze

15:30-16:20 I 19. Nov I Dein Unternehmen I Session 06/

Weitere Informationen zur Session folgen bald.

Wie Du Dich traust Deine persönliche Karriere zu beginnen?

15:30-16:20 I 19. Nov I Deine Karriere I Session 06/

Katharina Bieker I Fachbereichsleiterin Personalrekrutierung und -qualifizierung I Verkehrsgesellschaft Frankfurt

Giuseppina Genduso I Sachgebietsleiterin Rekrutierung und Personalmarketing I Verkehrsgesellschaft Frankfurt

Wie traust du dich, deine persönliche Karriere zu beginnen? Diese Frage beantwortet dir Giuseppina Genduso von der Verkehrsgesellschaft Frankfurt. Die Expertinnen für Personalrekrutierung und -qualifizierung sagen: Gerade deine vermeintlich typisch weiblichen (Führungs-)Eigenschaften sind dein Schlüssel zum Erfolg. In der Session bringen sie dir bei, wie du ein erfolgreiches Mindset entwickelst, dein Potenzial erkennst und selbstbewusst kommunizierst.

Abschluss des Empowerment Days

16:20-17:00 I 19. Nov I Verabschiedung & Networking I

 

SPEAKER:INNEN

Über 60 Speaker:innen bieten in ihren Sessions wertvolles Know-how, praktische Beispiele, Erfahrungswerte und Skills rund um die Themenwelten Mobilität und Empowerment. An dieser Stelle teilen wir jede Woche die Speaker:innen der WiM Winter School mit dir. Das Programm für den Mobility Day sowie den Empowerment Day mit jeweils fünf Themenstreams folgt bald!

 

KINDERBETREUUNG

Vi_Logo_Blau_Transparent.png

Unsere Family Partner:in voiio kümmert sich um die digitale Kinderbetreuung während des Events. Für Eure Kids von vier bis 12 Jahren haben Kerstin Michels - CO-Founder & COO bei voiio - und ihr Team einen super Stundenplan erstellt: Sport, Spielen, basteln, Geschichten erzählen. voiio bietet Unternehmen und deren Angestellten zig Angebote rund um die Vereinbarkeit von Beruf & Familie: von Kinderbetreuung über Lernförderung bis elderlycare. 

Wenn ihr ein Ticket bucht, erhaltet ihr via Mail Zugang zur Kids Winter School und könnt eure Kinder zu den verschiedenen Kursen anmelden. 

KLIMAFREUNDLICH

Als digitales Event fällt bei der WiM Winter School deutlich weniger CO2 an, als bei analogen Events. Trotzdem sind auch digitale Veranstaltungen nicht klimaneutral. Deshalb kompensieren wir das CO2, das bei unserem digitalen Learning-Event emittiert wird, über First Climate AG und unterstützen zwei Klimaprojekte:

Cikel Brazilian Amazon REDD in Brasilien und das Bergwald Projekt e.V. in Deutschland.

 

PRESSE

Natürlich öffnen wir die WiM Winter School auch für interessierte Medienvertreter:innen. Um sich zu akkreditieren, melde dich bitte per Mail mit deinem gültigen und anerkannten Presseausweis oder einer original Redaktionslegitimation deiner Chefredaktion an.

 

PARTNER:INNEN

VDV_Akademie_Color.png
Vi_Logo_Blau_Transparent.png
LOGO CP NEU_RZ_RGB.png
Vgf_OhneSubaruVista.jpg
Rheinbahn_Wortbildmarke_Claim_RGB.png
DB_eM_rgb_200px.png
300dpi.png
AlphaTrains_Logo_Light_ohne_Verlauf_RGB.png
(((eTicket Deutschland mit Schriftzug.png

Education Partner:in:

TU Logo.jpg

Media Partner:innen:

TSP_BG-VerkehrSmartMobility-Logo-re_380 Copy 3_2x.png
BM_Logo_mUz_schwarz.jpg

Möchtest auch du und dein Unternehmen die WiM Winter School unterstützen? Schreib uns gern eine E-Mail und wir senden dir ausführliche Unterlagen zu unserem Partner:innen Programm zu.

 

KONTAKT

Bei Fragen schreib uns gern eine E-Mail. Wir helfen dir jederzeit weiter.

Um den Ticketverkauf sowie die Warteliste kümmert sich unser offizieller WiM Winter School Orga-Partner:in, die VDV Akademie. Bei Rückfragen rund um den Ticketkauf wende dich bitte direkt an diese E-Mail.

Wir freuen uns auf dich!