• berlin52

Die Women in Mobility beim Future Mobility Summit 2021 #HauptstadtAmDienstag

Aktualisiert: Juni 30

Bim diesjährigen 11. Future Mobility Summit des Berliner Tagesspiegels waren auch die Women in Mobility mit einigen spannenden Programmpunkten dabei. Im Vordergrund des Summit standen die Themen Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Urban Mobility und Neustart nach der COVID-19 Pandemie. Klar ist: Mobilität spielt eine wichtige Rolle in der Rückkehr zur - neuen - Normalität und ist eine tragende Säule bei der Erreichung der Klimaschutzziele.




Gerade den Neustart im Bereich der urbanen Mobilität griffen auch unsere WiM Beiträge auf. Im Videobeitrag „Smart Transportation – alles ist vernetzt“ sprach Dr. Kerstin Wendt, Synectics Gloabal, darüber, wie Digitalisierung und Automatisierung letztendlich zu mehr Kundenzufriedenheit führen. Und damit den Umstieg vom motorisierten Individualverkehr auf den ÖPNV Realität werden lassen.




Im 45-minütigen Workshop "Was braucht der ÖPNV der Zukunft“ beschäftigten sich Jekaterina Cechini, BVG und Anna Wonde, DILAX gemeinsam mit Gast Julia Beumer, DILAX mit den Mobilitätsbedürfnissen in heutigen Städten. In der anschließenden Diskussion wurden Lösungsansätze und Strategien besprochen, um Passagiere zum Umsteigen in den ÖPNV zu bewegen.



Ute Weiland, Geschäftsführerin der Deutschland-Land der Ideen, war Teil der Fachjury zum Mobility Innovators Pitch. Neben ihrem Engagement bei den Women in Mobility ist Ute Weiland Mitglied des Young Leaders-Programms der Atlantik Brücke, des Deutsch-Israelischen Young Leaders Austauschs der Bertelsmann Stiftung und sie berät das Erich Pommer Institut, AMREF und das Impact Hub in Accra/Ghana.

Der Mobility Innovators Pitch für Young Entrepreneurs prämierte aus 15 spannenden Projekten die Besten.



Der Videobeitrag der Deutschen Bahn "Innovationsmanagement für eine Starke Schiene” mit Sandra von Klitzing, Dominik Grimm, Doris Leinen und Dr. Sophia von Berg warf einen Blick auf Investitionen in neue Technologien und teilte Erfahrungen des digitalen Fortschritts.



Übrigens: in Zukunft meldet sich der Berliner Hub von Women in Mobility regelmäßig mit dem Update #HauptstadtAmDienstag.


MOBILITY NEWS